Beiträge

EURO Tour 2013

Die EURO Tour 2013 startet am 21. Juli 2013 in Leer/Ostfriesland

Warum eine EURO Tour nur mit Velomobilen?
Im Jahr 2011 machten sich bereits über 30 Velomobile aus Europa auf den Weg quer durch Amerika. „ROAM- Roll over America“ hieß die Fahrt, die zeigte, dass menschenkraftbetriebene Mobilität mit Velomobilen gerade auch auf langen Distanzen möglich ist.


Diese Tour quer durch Amerika erregte viel Aufmerksamkeit in den amerikanischen Medien. Vielmehr noch: Sie war ein komplett durchgeführtes und organisiertes Projekt von Europäern. Was lag da nicht näher dies auch einmal direkt in Europa zu tun.

Die EURO Tour 2013
In diesem Jahr wird es daher zunächst eine „kleine“ Euro Tour geben. Das bedeutet, dass die Länder Niederlande, Belgien und Deutschland in 2 Wochen bereist werden.
Dabei ist bereits im Vorwege viel Presse in den jeweiligen Standorten angesprochen worden, um auf das Projekt aufmerksam zu machen. Ein zentrales Anliegen ist nach wie vor die Effizienz dieser Fahrzeuge zu zeigen als auch ihre Alltagstauglichkeit zu beweisen. Alle Teilnehmer reisen mit Gepäck, dass sie für die Tour brauchen.

Teilnehmende Nationen in 2013:
Die EURO Tour hat insgesamt 32 TeilnehmerInnen aus 10 Ländern:
Schweiz, Niederlande, UK, Norwegen, Dänemark, Australien, USA, Ghana; Philippinen, Deutschland.

Fahrzeuge:
Es werden 6 verschiedene Velomobilmodelle aus Norwegen, Dänemark, Deutschland und die Niederlande dabei sein.

Wo und Wann geht es los?
Fahrrad Station in Bingum
Startzeit: Sonntag, den 21. Juli 8:30 –9:00 Uhr.

Ankunft der Tour: 2. August 2013 in Leer/Ostfriesland

Mehr Infos unter:

http://www.eurotour2013.com/
Der HPV Deutschland e.V., der die Liegerad-und Bootsweltmeisterschaft 2013 in Leer/Ostfriesland durchgeführt hat, wird die TeilnehmerInnen am 21. 7.2013 mit den allerbesten Wünschen auf die Tour schicken.

 

 

Die Tour und ihre Stationen:

 

   

Treten Sie mit uns in Kontakt | Impressum | Seitenanfang

© Human Powered Vehicles e.V.